Erhard Schütze

Wir sind auf der Suche nach der Seele im Bild

Date

Mi. 01. Jul 2020 - Mi. 15. Jul 2020

Kurstage

10

Maximale Teilnehmeranzahl

15

Vergesst alles, was Ihr über Malerei je gelernt habt. Warum? Weil wir uns in den meisten Fällten mit dem äusserlichen Schein, nicht aber mit dem Kern befassen.

Beispiel: Einer meiner Teilnehmer fühlte sich unterfordert. Durch Zufall konnte ich diesem „Künstler“ wieder begegnen, als er fünf, sechs oder waren es gar sieben Leinwände aneinander gereiht im Vorbeimarsch jeweils mit einem Pinsel, den er in eine Farbe getaucht hatte, zu malträtieren (in diesem Wort steckt wohl auch das Wort malen). Natürlich brachte auch diese Methode dekorative Ergebnisse, aber sie war seelenlos. Mich stimmte es traurig.

Wir arbeiten auf Kraftpapier. Farbpigmente, Kleister, Holzleim, diverse Pinsel und Fetzen, Küchentücher sind unsere „Werkzeuge“. Punkt. Was wir noch brauchen, ist die innere Erregung, denn ohne sie gibt es kein ehrliches Bild.

1000de von Gemälden hängen in Museen und Galerien, aber nur wenige bleiben uns davon in Erinnerung. Und wieder frage ich: Warum?

Weil diese Bilder, die uns nicht mehr aus dem Kopf gehen, eine Seele haben.

Wir wollen versuchen, sie zu suchen. Man sieht sie nicht, aber sie verleiht unseren Bildern Unsterblichkeit.

 

Kurszeiten: Montag bis Freitag 10 bis 17 Uhr, Samstag und Sonntag kein Unterricht (selbständiges Arbeiten im Atelier möglich)


Kursgebühr

€ 600.00

Erhard Schütze

bekannt als „der Schütze – der Maler von Bamberg“. 1935 in Mährisch Ostrau, Tschechien, geboren, absolvierte er eine grafische Lehre in Stuttgart mit Abschluss mit Auszeichnung an der Grafischen Fachschule. 1982-86 Teilnahme an der Internationalen Sommerakademie Salzburg bei Arik Brauer, Giselbert Hoke und Georg Meistermann. 1983 Aufnahme in die „Kärntner Gruppe“ und Mitglied des Berufsverbandes bildender Künstler, Oberfranken. 1987 erstmals Assistenz bei Giselbert Hoke (Fresko-Klasse in Salzburg; später bei Hortus Niger und an der Kunstakademie Bad Reichenhall). Ausstellungen in Deutschland, England, Österreich, Schweiz, Ungarn, Kroatien, Polen. Auszeichnungen bei verschiedensten Preisen und Wettbewerben und Aufträge von großen Unternehmen bis zum Bistum Bamberg für das offizielle Porträt von Erzbischof Karl Braun. Die Werke von Erhard Schütze sind in öffentlichen Sammlungen in Bayern und in Bombay vertreten.
 
Sie möchten gerne an diesem Kurs teilnehmen?
Registrieren Sie sich dafür mit diesem Formular.
Nach dem Abschicken des Formulars erhalten Sie von uns eine automatische Bestätigung über den Erhalt Ihrer Reservierung. Innerhalb von zwei Tagen senden wir Ihnen Informationen über Ihre Kursteilnahme und die Vorschreibung für die Anzahlung in Höhe von € 160. Nach dem Einlangen der Zahlung auf unserem Konto wird Ihre Teilnahme bestätigt. (Weitere Informationen zu Wartelisten und Storno)
FreundInnen informieren & diesen Kurs Weiterempfehlen

Kommentare sind geschlossen.